Walgauturnier 2018

 

Das 23. Walgauturnier welches unter der Federführung von Obmann Kurt Oberbacher vom TC Nüziders vom 22.6. – 7.7.2018 organisiert und ausgerichtet wurde, war die erhoffte gelungene Veranstaltung. Bei tollem Sommerwetter konnten die Turnierleiter Markus Bobner und Thomas Schalegg 83 Einzel- und 54 Doppelnennungen verzeichnen. Daraus resultierte die Rekordzahl von insgesamt 176 Partien. Da erscheint es schon als großes Kunststück alles termingerecht über die Bühne zu bringen. Hier gilt den Turnierleitern und auch den Spielern für ihr Verständnis den straffen Zeitplan einzuhalten ein herzliches Dankeschön.

  

Neben der Turnierleitung waren in diesen 16 Tagen insgesamt 90 Helfer und Helferinnen im Einsatz. Der gesamte Terrassenbereich wurde dabei umgestaltet. Neben einer Bar und einer Weinlaube wurde auch jeden Tag „Public Viewing“ der WM Spiele geboten. Auch hier ein großes Danke an alle Beteiligten, auch an jene welche nicht Mitglieder beim TC Nüziders sind, wie z.B. die Damen und Herren von „Lustlos & Co“ als kompetente und ausdauernde Bar und Weinlaubenbetreuer.

 

Bei der stimmungsvollen Siegerehrung konnte Obmann Kurt Oberbacher zusammen mit den Turnierleitern „Bobi“ und „Schnaggi“ allen Sieger und Finalisten der Hauptbewerbe deren Preise überreichen:

  

Herren Allg.: Sieger Marco Jutz (TC Nenzing) vor Mihaljo Marjanovic

Damen Allg.: Siegerin Sabine Weber vor Claudia Bitschnau (beide UTC Schlins)

Herren Doppel: Stefan und Marco Jutz (TC Nenzing) vor Gerri Lässer und Christian Klammer (UTC Schlins)

Damen Doppel: Dunja Zwerger-Holdermann & Conny Lässer (TC Bludenz) vor Elisabeth Simoner & Sylvia Schallert (TC Nenzing)

Mixed: Conny Lässer (TC Bludenz) und Alex Feuerstein (UTC Bürs) vor Isabella Cavada (UTC Bürs) und Reini Mathis (TC Bludenz)

Herren 40 +: Gerri Lässer (UTC Schlins) vor Jürgen Mair (TC Braz – Wild Card)

Herren 55+: Kurt Oberbacher (TC Nüziders) vor Aldo Sauerwein (TC Nenzing)

Herren 65+: Otmar Hirschauer vor Günter Rauch (beide TC Nenzing)

Mannschaftswertung: UTC Schlins vor Nüziders (nur 1,5 Pkt. Zurück) und TC Nenzing

 

Boccia (Zusatzbewerb für Mannschaftswertung): Toni Plazonik & Kurt Oberbacher vor Alex und Vladi Butolen (alle TC Nüziders)

  

Ein besonderes Dankeschön gilt auch Bgm. Peter Neyer welcher den Ehrenschutz übernommen hat, den Sponsoren und Zuschauern welche ein solches Turnier erst „lebendig“ machen.

  

Neben dem sportlichen Aspekt kam auch das gesellige Zusammensein nicht zu kurz. So wurde bei der Playersparty mit Livemusik von „Bändscheibenvorfall“ und bei der Siegerehrung durch „Weinz und Karlheinz“ bis in die Morgenstunden gefeiert. Ein Highlight bei der Siegerehrung war sicherlich die durch Mäki Tschann moderierte Versteigerung eines immer noch getragenen „topmodernen“ Trainingsanzuges aus „Schilling-Zeiten“ von Stefan Jutz (TC Nenzing). Den Zuschlag erhielten Peter Burtscher, welcher auch zum „Hocki des Turniers“ gewählt wurde, und Ferdl Pfleghar (beide TC Bludenz). Der Erlös in Höhe von € 300.— wird der Jugend des TC Nüziders zu Gute kommen. Besten Dank an alle welche diesen Spaß mitgemacht haben.

 

Noch ein besonders Highlight wurde heuer erstmals durchgeführt - Die Fa. Wilson hatte den TC Nüziders im Rahmen des Walgauturniers als bislang einzigen Ausrichter Österreichs ausgewählt, um an der Wilson World Demo Tour teilzunehmen. Hier geht es darum, mit möglichst vielen Spielern den Ball im „Raser-Modus“ möglichst oft über das Netz zu spielen. Je nach Teilnehmerzahl (in Nüziders 68 Personen) und gültigen Ballwechseln werden bei dieser weltweit durchgeführten Aktion Punkte vergeben. Hier liegt der TC Nüziders momentan weltweit am dritten Platz, noch vor Ausrichtern wie z.B. Indian Wells (USA – Top Tennisdestination).

 

Abschließend darf sich der Vorstand nochmals bei allen Beteiligten für deren tolles Engagement bedanken. Ohne diese Kinder, Jugendlichen, Frauen und Männer wäre es kaum dieses tolle Tennisfest geworden. Auch 2019 wird es wieder ein Walgauturnier geben - Ausrichter wird der TC Nenzing sein. Der TC Nüziders freut sich auf ein weiteres tolles Turnier in angenehmer Atmosphäre und wird nichts unversucht lassen, endlich wieder den Mannschaftspokal und den dafür ausgelobten Preis (25 L Bier) heim in die Sonnenberggemeinde zu holen.

 


Bilder
Bilder

Ultra Around The World Record!

Der UTC Bürs gewinnt eine Teambekleidung 2019 für 6 Personen! fast 70 Teilnehmer versuchten den Rekord zu schlagen. Derzeit liegen wir in der Weltweiten Rangliste auf Rang 3

Weiter Infos findest du hier!


Nach vielen spannenden Spielen und einigen gemütlichen Hocks, starten wir in das erste Wochenende mit einigen Highlights.

Um 14:00 Uhr beginnt das Bocciaturnier, bei dem es um wichtige Punkte für die Mannschaftswertung geht!
Die Auslosung und Spielzeiten findet ihr hier!

Walgauturnier

 

Das Walgauturnier 2018 beim TC Nüziders ist bereits voll im Gange und die Zuschauer bekamen bereits zahlreiche tolle Spiele zu sehen. Am Montag Abend siegte Peter Burtscher in einer 3-stündigen 3-Satz-Partie Franz Altstätter in einer äußerst spannenden Partie. Das Damen-Doppel Taucher/Amann gegen Simoner/Schallert  konnten die Nenzinger Damen mit 6/4 7/5 für sich entscheiden.

 

Am Dienstag Abend starteten die Herren 65+ in das Turnier und zeigten attraktives Tennis. Das Herren-Doppel Welte/Eschenbrücher gegen Reuterer/Zwerger vom TC Bludenz entschieden die Ludescher im Champions-Tie-Break für sich. Auf dem Center-Court ging es wiederum spannend zur Sache: ein großartiger aufspielender David Grabher konnte gegen den als Nummer 4 gesetzten Alexander Jehle in drei Sätzen gewinnen. Im darauf folgenden Spiel zwischen Stefan Kreiner aus Schlins konnte Stefan Spalt im zweiten Satz alle drei Matchbälle nicht verwerten, eine 3/1-Führung im Tie-Break des 2. Satzes nicht nach Hause bringen und unterlag, nachdem die Kräfte leider nicht mehr ausreichten, im 3. Satz. Sandra Tschann und Vladi Butolen verloren leider ihr Auftaktspiel im Mixed-Doppel.

 

Am Mittwoch unterlag Schnaggi zuerst im Einzel gegen Hary Pibal aus Schlins, anschließend mit Noldi auch im

Doppel gegen Pibal/Kreiner. Stefan Spalt und Valdi  Butolen gewannen ihr Erstrunden-Spiel gegen "Weinz" und Mike Burtscher im Champions-Tie-Break. Conny Tschabrun und Bobi konnten ihr Spiel gegen die Finalisten des letzten Jahres Sarah Schuster und Mäcky Müller in zwei Sätzen gewinnen. Laura Bobner verlor knapp mit 6:4 6:4 gegen die Schlinser Schlagwand Claudia Bitschnau. Johanna Wäger besiegte Vanessa Amman und trifft morgen Freitag auf die Nummer 1 des Damen-Bewerbes Birgit Jenny. Im

"Päärle-Mixed-Doppel" konnten sich Barbara und Stefan Jutz gegen Peter Burtscher und Petra Erhart durchsetzen. Mathis Reini und Ferdl Pfleghar gewannen ihr Doppel gegen Schuster/Flecker und waren auch nach dem Tennis-Sport - gemeinsam mit Peter Burtscher - die großen "Sieger" dieses Abends

:-).

Heute Donnerstag sind wieder einige spannende Spiele zu erwarten. Die Nummer 1 des TC Nüziders - Alex

Butolen - bestreitet - trotz Rückenproblemen - mit Doppelpartner Bobi sein erstes Spiel im Walgauturnier 2018. Anschließend kommt es zum Nüziger-Duell

Martin Wagner - Vladi Butolen. Bettina Bobner und Gabi Dobler fordern gleichzeitig die Ludescher Damen Hannelore Lachowitz und Weinzerl Katharina.

Der Center-Court haben wir heute um 18.30 Uhr dem Nachwuchsspieler aus Bürs Michi Ludescher gewidmet und wollen damit aufzeigen, dass uns der Nachwuchs

viel Wert ist. Kurt Oberbacher spielt um 20 Uhr das erste Halbfinale und möchte sich für den Finaltag am 7.7.2018 qualifizieren. Zeitgleich spielt Ferdl Pfleghar gegen Oti Nessler auf Platz 3 - das wird spannend.

Die Spielerinnen und Spieler freuen sich über Euren Besuch und fairen und lautstarken Applaus.

Alle Spieltermine von heute und jene der nächsten Tage findet ihr hier:

https://www.tcnueziders.at/walgauturnier-2018/termine-und-spielpläne/

 

Wichtige Termine:

 

30.6.2018
  • Bocciaturnier
  • Wilson World Demo Tour und Ultra Challenge
  • Playersparty mit bÄndschibenvorfall Live
7.7.2018
  • Finalspiele
  • Paellaparty: Informationen und online Anmeldungen hier!

Wirteteams

Fam. Plazonik macht den alljährlichen Abschluss
Fam. Plazonik macht den alljährlichen Abschluss

Besucherzaehler