Vereinsmeisterschaft 2020

Elena löst Birgit ab!

 

Am 19.9. fanden die Finalspiele der heurigen Vereinsmeisterschaften beim TC Nüziders statt.

 

Den Auftakt zu den Finalspielen machten Karl-Heinz Hartmann und Patrick Beyweiss, die sich im B-Finale der Herren gegenüberstanden. Nach zwei ausgeglichenen und hart umkämpften Sätzen konnte sich "Paddy" - nach Abwehr eines Matchballes - in drei Sätzen durchsetzen. Konny Galehr gewinnt ebenfalls in drei Sätzen das B-Finale der Damen gegen Bettina Bobner. Bei den Herren 45+ stehen sich Kurt Oberbacher und Michael Schierle weit über drei Stunden gegenüber. Trotz körperlicher Ermüdungserscheinungen kämpfen beide bis zum letzten Punkt, welcher Kurt für sich verbuchen konnte. Elena und Birgit Jenny durften sich über den Doppel-Vereinsmeistertitel freuen, nachdem sie im Finale gegen Nina Moser und Mailin Studer das entscheidende Match-Tie-Break gewinnen. Einen ganz klaren Sieg erspielten sich Vladi Butolen und Heinz Hartmann im Herren-Doppel-Finale gegen Stefan Spalt und Georg Großlercher. Das Mixed-Doppel entscheiden Konny Galehr & Peter Spalt gegen Conny Spalt & Thomas Schalegg für sich.

 

Im Finale der Damen Allgemeine Klasse gewinnt Elena Jenny gegen Mama Birgit, und überzeugt vor allem mit ihrer Vorhand und darf zum ersten Mal den Vereinsmeister-Wanderpokal entgegennehmen. Alex Butolen spielt gegen Markus Bobner gewohnt souverän, beeindruckt vor allem durch ein druckvolles Angriffsspiel und sichert sich erneut den Vereinsmeistertitel.

 

Besten Dank gilt unserem Bürgermeister Mag. (FH)Peter Neier, Gemeinderat Ewald Frei und der Brauerei Fohrenburg für die Unterstützung bei den Pokalen und Sachpreisen. Der TC Nüziders bedankt sich recht herzlich beim Turnierleiter Markus Bobner sowie bei allen SpielerInnen für die faire Durchführung der VM!! Die VM 2020 war mit zahlreichen hochklassigen und spannenden Spielen ein voller Erfolg.

Am Montag setzte Schnaggi seine Siegesserie fort und gewann das Einzel gegen Alex Gstrein und mit Partner Michi Schierle das Doppel gegen Alex und Robert Linher. Obmann Tomi Martin gewann gegen Newcomer Söpper glatt in zwei Sätzen während Bugi gegen seinen Kumpel Chambre nur im ersten Satz seine Mühen hatte.

Gestern Dienstag gewann Carmen Lindschinger gegen Daniela Gutseva in zwei Sätzen und trifft nun im 1/4-Finale auf Elena, die sich in einer tollen Partie gegen Nina Moser durchsetzt. Mäki Tschann gibt in der Abend-Session sein Comeback und gewinnt in drei Sätzen gegen Noldi Konzett.

 

 

Heute Abend sind wieder interessante Begegnungen angesetzt. Den Beginn machen Irmi Ladner und Conny Tschabrun um 16.00 Uhr auf unserem Centre Court. Tobi Jenny spielt um 16.30 Uhr gegen unser neues Mitglied Joachim Schuler und darf gemeinsam mit seiner Family in Anschluss den Hüsledienst fortführen :-). Unsere neuen Mitglieder  Christian Fiel, Mattias Mungenast, Paddy und Schörl spielen ein Sommerdoppel-Cup-Match - Paddy fordert im Anschluss dieses Partie unsere Nr. 1 Alex Butolen. Unser Nachwuchstalent Noel Butolen spielt gegen Gregor Jenny.

Auf Grund der bisherigen Erfahrung möchte ich Euch ausdrücklich bitten, die eingeteilten Spiele zu diesen Terminen durchzuführen und nicht zu verschieben - Vielen DANK!! Ich versuche den Platzreservierungsplan so zu gestalten, damit unsere Nicht-VM-spielenden Mitglieder auch Spielmöglichkeiten haben, damit die noch ausständigen Sommer-Doppel-Cup- und B-Bewerb-Spiele  noch Platz haben und wir auf Regen-Tage reagieren können. Durch laufende Spielverschiebungen kann dies nicht Gewähr leistet werden.

Ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg und spannende Spiele

 

Die Vereinsmeisterschaft wurde gestern Abend mit der Partie Karlheinz Hartmann und Schnaggi gestartet. Beide lieferten sich sehenswerte Ballwechsel und versuchten den Gegner ins Laufen zu bringen. Schnaggi kann sich in zwei Sätzen durchsetzen und wartet nun auf seine nächsten Gegner bei den Herren 45+. Heute Abend ab 16.00 Uhr geht es mit dem Spiel Schnaggi - Alex Gstrein sowie ab 17.00 Uhr mit der Partie Bugi - Chambre bzw. Obmann Tomi Martin - Hannes Burtscher weiter. Den Abschluss macht das Doppel Robert Linher/Gstrein Alex - SchiScha. Die Spieler freuen sich auf Eure Unterstützung und fairen Applaus. 

Vereinsmeisterschaft 27.8. - 19.9.2020

 

Nennungsschluss: 25.8. - 20:00 Uhr

Auslosung: 26.8.2020

Halbfinalspiele: 14. - 18.9.2020

Finalspiele und Preisverteilung: 19.9.2020

Ersatztermin: 26.9.2020

Nennung online unter

https://www.vorarlbergtennis.at/turniere/kalender/detail/t/163623.html

oder in den Listen beim Clubheim!

 

Alle Informationen findet ihr hier!

VM 2020
VM Ausschreibung 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.4 KB

Drei Meistertitel für den TC Nüziders!

Nach den Damen 35 setzte es am letzten Wochenende noch einmal 2 Meistertitel für die Herren 45 und Herren 45!
Auch die Herren allgemein sind nach einem Sieg weiterhin auf Aufstiegskurs!

Die Damen allgemein steigen leider ab. Bei den Herren 45 II ist alles noch offen!

Damen 35 Meister B-Liga
Damen 35 Meister B-Liga
Herren 35 Meister B-Liga
Herren 35 Meister B-Liga
Herren 45 Meister C-Liga
Herren 45 Meister C-Liga

Damen 35 Meister!

Am Sonntag spielten unsere Damen 35+ in Göfis um den Meistertitel. Nach den

Einzelsiegen von Birgit, Conny und MF Gabi Dobler konnte bereits eine 3:1 erspielt werden. Das 1-er-Doppel ging leider verloren, somit musste das 2er-Doppel mit Birgit & Gabi für die Entscheidung sorgen. Nach einem klaren 1-Satz für Birgit und Gabi und einem deutlichen 4:1 Vorsprung im zweiten Satz, mussten die beiden dennoch in ein alles entscheidendes Champions-Tie-Break, welches mit einem zwischenzeitlichen 5 : 5 wiederum sehr ausgeglichen verlief. Birgit & Gabi setzten zum Endspurt an und konnten das Spiel und somit den Meistertitel 2020 bei den "Damen 35+ Klasse B" sichern. Wir gratulieren allen

Beteiligten zum ersten "Corona-Meistertitel" des TC Nüziders!

Damen Allgemeine Klasse

Ersatzgeschwächt trat die Damenmannschaft am Sonntag gegen den TC Hard an. Konny Galehr, Nina Moser und Lana Paterno konnten ihre Einzel für sich entscheiden. Alina Bobner und Nina zeigten im Doppel ihr bestes Tennis und konnten das Einser-Doppel klar gewinnen. Spannend blieb es bis zum Schluss im Zweier-Doppel, das Konny und Lana schließlich knapp im Tiebreak des zweiten Satzes verloren. Glücklicherweise konnte ein 4:3 Sieg nach Hause geholt und somit die Chancen für den Klassenerhalt deutlich erhöht werden. Am kommenden

Samstag Vormittag spielen unsere Damen ein entscheidendes Spiel zuhause gegen Vandans. Wir hoffen auf viele Zuschauer!

 

Herren Allgemeine Klasse

Die Herrn Allgemein wahrten mit einem 3:3 Unentschieden Sieg gegen den TC Fußach ihre Aufstiegschancen. Nach spannenden Einzel Partien stand es 2:2. Für die entscheidenden Punkte sorgten im Doppel unsere Joker, Noel Butolen und David Plangg mit einem deutlichen 6:1 6:0 Sieg.

 

Herren 35+

Die Herren 35+ waren dieses Wochenende spielfrei. Seit gestern Abend steht jedoch fest, dass ein Abstieg nicht mehr möglich ist. Am kommenden Samstag Nachmittag geht es beim TC Höchst um den Aufstieg in die Klasse "A". Falls unsere Jungs einen deutlicheren Sieg wie jene des TC ESV Feldkirch erspielen, winkt sogar der Meistertitel.

 

Herren 45+ 1. Mannschaft

Klarer 5:1 Sieg unserer 45er beim TC Rankweil. Somit wurde die Tabellenführung bestätigt. Michi Schierle behält mit je 4 Siegen in Einzel und Doppel seine weiße Weste an, obwohl er dieses mal ohne seinen kongenialen "Schi-Scha-Doppelpartner" Schnaggi antreten musste. Am kommenden Samstag spielen unsere 45er im Fernduell mit dem UTC Schlins um den

Meistertitel in der Klasse "C".

 

Herren 45+ 2. Mannschaft

Das Spiel unserer 2. Mannschaft in Dornbirn musste leider abgesagt werden. Am kommenden Wochenende kann der TC Nüziders weitere Meistertitel, Klassenerhalte und Aufstiege fixieren. Kommt vorbei und feuert unsere SpielerInnen kräftig an. Über spontane Meisterfeiern u. ä. werdet ihr im Laufe der Woche informiert.

Tabelle 4. Runde
Tabellen 4.Runde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.1 KB

VMM - 3. Runde

 

Damen Allgemeine Klasse

Endlich hatte das Warten ein Ende und die Damenmannschaft durfte letzten Samstag den UTC Schlins zum langersehnten Walgau-Derby begrüßen. Nach einem Rückstand von 2:3

in den Einzeln, in welchen Konny Galehr und Mailin Studer die Matches für sich entschieden konnten, musste das Damen 1 im Doppel „All-in“ gehen, um den Derby-Sieg noch nach Hause zu holen. Doch die Schlinserinnen waren stärker und entschieden auch beide Doppel für sich. Nichtsdestotrotz wurde auf die Niederlage von 2:5 im gemütlichen Beisammensein angestoßen.

 

Herren Allgemeine Klasse

Die Herren Allgemein feierten gegen Frastanz mit 5:1 den 2. Sieg in der 3. Runde. Emanuel

und Gregor Jenny, Lukas Batisti und Jungstar Manuel Weiß stellten nach dem Einzel schon auf 4:0. Lukas und Emanuel gewannen ihr Doppel souverän. Unsere Debütanten Noel Butolen und David Plangg haben leider trotz hervorragender Leistung ihr Doppel knapp mit 8:10 im Champions T-Break verloren.

 

Damen 35+

Motiviert, topfit und bei gutem Wetter starten die Spiele der Damen 35+ gegen den TC Hard

pünktlich auf den Anlagen des TC Nüziders. Nach 4 Einzelsiegen der Nüziger Damen wurden auch beide Doppel heimgespielt und wir konnten somit einen 6:0 Heimsieg feiern. Nächsten Sonntag spielen die Damen 35+ in Göfis um den Meistertitel.

 

Herren 35+

Am vergangenen Samstag war der TC Dornbirn in Nüziders zu Gast. In einem hochklassigen Spiel mit langen Rallyes konnte sich Bobi in 3 Sätzen durchsetzen. Vladi, der seinen Gegner

nach verlorenem 1. und gewonnenem 2. Satz zermürbte sodass dieser leider wo geben musste, war ebenso erfolgreich wie David der seine Partie in 2 Sätzen gewinnen konnte. In den Doppel konnte jede Mannschaft einen Sieg verbuchen, sodass die Herren +35 mit 4:2 als Sieger vom Platz gingen. Anschließend fand der Tag bei gutem Essen und einem Rümle einen gemütlichen Ausklang.

 

Herren 45+ 1. Mannschaft

In der dritten Runde wartete der TC BW Feldkirch auf unsere Herren 45+ I. Debütant Paddy

Beyweiß musste sich in einem zermürbenden Einzel leider geschlagen geben. Chancenlos waren Noldi Konzett und Kurt Oberbacher. Nur unser neuer Punktegarant Schierle Michael konnte auf 1:3 verkürzen. So mussten beide Doppel gewonnen werden, was auch geschah! Und am Ende entschied 1 Game zugunsten der Feldkircher, die somit das  Siegerunentschieden für sich verbuchen konnten.

Trotzdem konnte die Tabellenführung gesichert werden. Der Titelgewinn scheint 2 Runden vor Schluss greifbar nahe zu sein!

 

Herren 45+ 2. Mannschaft

Stark ersatzgeschwächt mussten wir gegen ein an diesem Tag vor allem in den 4 Einzel klar besseren Gegner vom TC Bludenz antreteten. Lediglich die beiden Doppel konnten als ausgeglichen gestaltet werden. Unser Lichtblick Markus Mages gewann zusammen mit Helmut Muther Ihr Spiel. Das 2te Doppel ging im Matchtiebreak knapp mit 8:10 verloren. Insgesamt mussten wir eine verdiente Heimniederlagegegen den TC Bludenz 3 hinnehmen.

Tabellen 3. Runde
Tabellen 3.Runde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.0 KB

Erfolgreiches VMM Wochenende

Vergangenes Wochenende wurde die VMM 2020 fortgesetzt und der TC Nüziders kann auf ein sehr erfolgreiches Wochenende zurück blicken.

Am Donnerstag war das Nachtragsspiel der 1. Runde der Herren 45+ beim UTC Schlins angesetzt. Nach schwachem Start (bei den ersten beiden Einzel-Spielen lagen wir mit 0:3 bzw. 0:5 zwischenzeitlich zurück) konnten nach den Einzelspielen ein Zwischenstand von 2:2 verbucht werden. Erwähnenswert die Leistung und der Siegeswille von Michael Schierle, der nach 20 Jahren VMM-Pause sein Debüt beim TC Nüziders gab. Sichtlich gezeichnet vom ersten VMM-Spiel nach dieser langen Pause kämpfte er sich zu einem spektakulären Sieg im Einzel und konnte eben auf 2:2 ausgleichen. Die Doppel mussten entscheiden. Beide

Doppelpaarungen der Herren 45+ "Schaggi/Michi Schierle" bzw. "Thomas Spalt/Bobi" konnten ihre Doppel in zwei Sätzen gewinnen und folglich konnte beim UTC Schlins ein Walgau-Derby-Sieg" gefeiert werden.


Die Damen der Allg. Klasse starteten am Samstag Vormittag gegen den TC Lustenau in die 2. Runde. Nach der   unglücklichen Niederlage in der Woche zuvor beim TC Blumenegg, riefen unsere Damen ihr Können ab und siegten mit 4:3 gegen eine stark aufspielende Damen-Mannschaft des TC Lustenau. Elena Jenny konnte dabei sowohl ihr Einzel auch als ihr Doppel mit Flo Planzonik gewinnen. Die Herren der Allg. Klasse rund um Mannschaftskapitän Wolfi Dressel feierten einen glatten 6:0 Sieg ohne Satzverlust gegen den TC Götzis.

An Spannung und "Wadl-Krämpfen" nicht zu überbieten war die Partie der Herren 35+ beim UTC Schwarzach. Nach knappen Niederlagen von Peter Spalt im 3. Satz bzw. Mäki Katzenmayer im Tie-Break und einem Sieg von Bobi lag es an Mannschaftsführer David Grabher auf 2:2 auszugleichen. Nach verlorenem ersten Satz gewann David den zweiten und sah schon wie der sichere Sieger aus. Nach 2,5 Stunden konnte David die ersten Matchbälle nicht verwerten. Beim Stand von 6:5 im dritten Satz waren sechs Matchbälle nicht genug, um das Spiel nach Hause zu bringen. David musste in das entscheidende Tie-Break des 3. Satzes und konnte einen Matchball seines Gegner abwehren, ehe er nach knapp 3 Stunden

Spielzeit seinen 7. Matchball verwertete.

In den Doppel kamen die Nüziger-Paarungen "Mäki Katzenmayer/Bobi bzw. David Grabher/Peter Spalt" gut in ihre Spiele und führten jeweils in ihren Spielen. Sichtlich gezeichnet vom Einzel wurde David im ersten Satz von Krämpfen in die Knie gezwungen. David biss auf die Zähne, spielte weiter und gewann mit Peter den ersten Satz. Im zweiten Satz sah man ähnliche Bilder. David ging erneut - mittlerweile geplagt von Krämpfen in beiden Beinen - zu Boden und musste sich behandeln lassen. Erneut mobilisierte er seine letzten Kräfte und spielte weiter. Im Match-Tiebreak (sprich 3. Satz) musste David sogar während eines Ballwechsel auf der Pausen-Bank Platz nehmen, da ihn seine Krämpfe nicht weiter spielen ließen. Peter holte sich "alleine" diesen Punkt!! Schlussendlich gewannen beide Doppel ihre Spiele und die Herren 35+ konnten ihren ersten Sieg der laufenden VMM verbuchen.

VMM Auftakt mit Erfolgen!
Vergangenen Samstag wurden die ersten Heimspiele der VMM 2020 auf unserer Tennisanlage ausgetragen. Die Herren 35+ mussten sich dem sehr gut besetzen Team vom ESV Feldkirch klar geschlagen geben. Vladi Butolen konnte sein Einzel sowie das Doppel mit David Grabher gewinnen und für Ergebniskosmetik sorgen. Das Spiel unserer Damen 35+ gegen die Damen vom TC Bludenz war an Spannung kaum zu überbieten. Nach den Einzel-Spielen führte unsere Damen nach Siegen von Birgit, Bettina und Irmi Ladner 3:1. Nachdem ein Doppel rasch verloren ging, ging das zweite Doppel in den entscheidenden Match-Tie-Break. Auf der voll besetzten Tribüne wurde bereits gerechnet und mit gefiebert. Schlussendlich konnten sich unsere Damen einen "Unentschieden-Sieg" mit je 3 gewonnen Spielen, je 8 gewonnen Sätzen und einem Game-Verhältnis von 69 : 68 sichern. An dieser Stelle möchten wir das sehr faire und sportliche Verhalten der Damen des TC Bludenz hervor heben, die ein zuerst irrtümlich falsch eingetragenes Ergebnis zu Gunsten des TC Nüziders korrigierten!!
Unsere  Damen der Allg. Klasse spielten gegen die Spielgemeinschaft Blumenegg-Großes Walsertal und musste eine knappe Niederlage hinnehmen. Alina B. und Laura konnten ihre Einzelspiele sowie Alina L. mit Laura das Doppel gewinnen. Die Herren der Allg. Klasse mussten beim UTC Alberschwende eine 2:4 Niederlage erfahren. Gregor Jenny konnte dabei sein Einzel bzw. Lukas Battisti und Manuel Weiß das Doppel gewinnen.
Unsere Herren 45+ 2. Mannschaft erspielten einen "Unentschieden-Sieg" beim TC Rankweil. Markus Schneider und Markus Mages sowie das Doppel Markus Schneider & Helmut Muther sicherten sie Punkte für den TC Nüziders.
Die J13 des TC Nüziders spielten mit Noah Neßler, Frederik Martin, der sein Spiel gewinnen konnte, und Natalie Vierhauser in Hard.
Wie geht es weiter:
  • Am Donnerstag um 10.00 Uhr gastiert unsere J15 in Altenstadt.
  • Die Herren 45+ 1. Mannschaft holen ihr 1.-Runden-Spiel um Donnerstag um 16.00 Uhr in Schlins nach.
  • Am Freitag um 14.00 Uhr empfängt unsere J10 den TC Hard.
  • Samstag morgen um 09.30 Uhr spielen unsere Damen Allg. Klasse gegen Lustenau.
  • Die Herren Allg. empfangen am Samstag um 14.00 Uhr den TC Götzis.  Zur selben Zeit spielen die Herren 35+ in Schwarzach.
  • Am Sonntag um 10.30 Uhr spielen die Damen 35+ beim TC Göfis.
  • Den Abschluss machen die Herren 45+ am Sonntag um 14.00 Uhr mit dem Heimspiel gegen den UTC Koblach.

 

Besten DANK an unseren Platzwart Daniel Dittrich, der dieses Wochenende Außergewöhnliches leistete und das Wirteteam "Jasserrunde", die uns vergangenes Wochenende von früh morgens bis zur "Dämmerung" ausgezeichnet bewirteten und uns noch bis Donnerstag kulinarisch verwöhnen.

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen in den nächsten Tagen! 

In Erinnerung


Besucherzaehler